Öffnungszeiten:

Der Umsonstladen in der Teestube hat geöffnet:

 jeden ersten  und dritten Samstag im Monat  von 14-16Uhr

email: teestube.singen@gmail.com

Telefon: 07731/67727

KostNix Idee

Im Umsonstladen ist alles, wie der Name schon sagt, umsonst. Jede_r kann Gegenstände oder Hilfsleistungen nehmen oder geben.

Der Laden ist also für alle da, unabhängig von Einkommen und Vermögen.

Hier liegt auch einer der wesentlichen Unterschiede zu caritativen Einrichtungen, in denen meist nur gegen Vorlage eines Nachweises des Verdienstes billiger eingekauft werden kann.

 

Wir wollen nicht „nur“ sogenannten „Bedürftigen“ helfen, und das Gewissen der Reicheren befriedigen. Natürlich ist es wichtig, dass den Menschen, die weniger oder gar kein Geld haben, geholfen wird.

Allerdings ist das  Projekt dieses Umsonstladens auch eine versuchte Kritik an den bestehenden kapitalistischen Verhältnissen. Dass heißt es wird versucht, die Idee weiterzugeben, dass es möglich ist auf der Basis gegenseitiger Solidarität der gängigen Profit- und Marktlogik etwas entgegenzusetzen. Ganz simpel und einfach. Jeder gibt nach eigenem Ermessen was er oder sie möchte, oder nimmt was gebraucht wird, ohne dem Pflichtgefühl einen Gegenwert erbringen zu müssen, wie es in unserer Gesellschaft meist der Fall ist.

Organisationsprinzip

Umsonstladen-Teestube

Anfangs war der Umsonstladen nur ein kleines Regal innerhalb der Räumlichkeiten der Teestube. Mit der Zeit ist es uns aber wichtig geworden, dass auch Menschen von außerhalb, die die Räumlichkeiten nicht ohnehin bereits besuchen, die Möglichkeit haben, an dem Projekt teilzuhaben. So sind wir zum Schluss gekommen, dass dies nur ermöglicht werden kann, wenn wir regelmäßige Öffnungszeiten publizieren. Das heisst für uns natürlich auch, dass sich während der „Laden“ geöffnet hat, mindestens eine Ansprechsperson vor Ort befindet. Da wir das Ganze mit der Idee von Profitlosigkeit angehen, ist dass Ganze für uns dann auch ehrenamtliche Arbeit für die wir kein Geld bekommen. Dankbarerweise müssen wir momentan auch keine Raumkostenmiete zahlen, allerdings würden wir uns über Spenden freuen. 

Abgabe von Gegenständen:

Die Sachen können mit vorheriger telefonischer Absprache in der Teestube abgegeben werden.

 Liste mit Umsonstläden in anderen Städten:

CoForum

 

Presse:

Südkurier Artikel

nochmal südkurier